Diagnose Mathematik

Aus ZUM Grundschullernportal
Version vom 9. Februar 2016, 17:15 Uhr von Bingenberger (Diskussion | Beiträge) (Multiplikation)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Diagnosetests Mathematik sollen eine kurze und kompakte Testform sein, die bezüglich eines eng umrissenen Themengebiets die zu beherrschenden Basics abtestet und somit Rückschlüsse auf die zu fördernden Stolperstellen zulässt. Dabei steht nicht, wie sonst bei Tests üblich, die zu erreichende Punktzahl und damit eine Note im Fokus der Betrachtung, sondern die Frage, ob der Lernende die Aufgabe lösen kann oder warum er sie ggf. nicht lösen kann. Aus diesem Grund sind innerhalb der Tests "komplexere" Handlungen in die beteiligten Teilkompetenzen zerlegt. Somit lassen sich relativ konkrete Rückschlüsse ziehen, an welcher Stelle des Lösungsprozesses Schwierigkeiten bzw. Unsicherheiten bestehen.

Zu jedem Diagnosetest steht eine Auswertungstabelle für Excel/Calc zur Verfügung, die über eine dreifarbige Skala Rückschlüsse zulässt, welche Teilbereiche der Diagnostik noch problematisch sind. Hierbei wird grundsätzlich für jede richtig gelöste Rechnung ein Punkt vergeben. Mit Hilfe der Punkte wird somit keine Wertigkeit zwischen verschieden schwierigen Aufgabentypen dargestellt. Die Bepunktung dient lediglich dazu zu ermitteln, wie hoch der Anteil richtiger Lösungen einer Aufgabenform ist. Es wird also ermittelt, wie sicher der Lernende einen bestimmten Aufgabentyp bereits lösen kann.

Klasse 3

Multiplikation

Die Diagnosearbeit Zehnereinmaleins differenziert die Beherrschung des kleinen Einmaleins bzw. der Divisionsaufgaben von den Aufgaben des Zehnereinmaleins bzw. der Divisionsaufgaben. Zudem wird die Beherrschung der 11er-, 12er- und 25er-Reihe überprüft.

IconAnhang.png Diagnosearbeit Zehnereinmaleins

Tutory.png editierbare Datei bei tutory.de
Applications-accessories.png AuswertungDiagnosearbeitZehnereinmaleins.xlsx

Diagnosearbeit Zehnereinmaleins inkl. Auswertungstabelle für Excel


Die Diagnosearbeit halbschriftliche Multiplikation differenziert die Beherrschung des kleinen Einmaleins und des Zehnereinmaleins von der halbschriftlichen Notations- bzw. Rechenweise. Zudem wird die Ausnutzung von Rechenvorteilen bei Aufgaben mit Einerstelle 9 überprüft. Die letzten beiden Aufgabenstellung in Form von Multiple-Choice-Aufgaben dienen der Überprüfung, inwieweit die Kinder die Größe des Ergebnisses durch Überschlagsrechnungen ermitteln können.

IconAnhang.png Diagnosearbeit halbschriftliche Multiplikation

Tutory.png editierbare Datei bei tutory.de
Applications-accessories.png AuswertungDiagnosearbeitHalbschMulti.xlsx

Diagnosearbeit halbschriftliche Multiplikation inkl. Auswertungstabelle für Excel