Das Entführte Kind:mitfahren

Aus ZUM Grundschullernportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aminata mitfahren.jpg

Die Nachbarn wollten auch in den Urlaub fahren darum musste Jana mitfahren. Sie müssten heute früh schlafen gehen. Mama sagte:Du brauchst nicht traurig sein. Du wirst da auch Freunde finden. "Jana sagte: Ich möchte aber nicht mit kommen. " Aber wir müssen da jetzt hin. Jana ich verspreche dir das du da Freunde findest. Ok. sagte Jana."Jetzt geh schlafen. Am nächsten Tag haben Mama und Papa alles im Auto gepackt. Alle waren aufgeregt außer Jana natürlich. Alle man einsteigen rief Papa. Hir sind Frauen.Sagte Mama verärgert. "Jana bist du schon aufs Klo gegangen damit du nicht das ganze Auto versaust."Ja Papa sagte Jana. Und übrigens mach ich mir nicht in die Hosen. Haben sich alle angeschnalt? Fragte Papa. Jaaaaa. Dann kann jetzt die fahrt los gehen. Wir fahren los. Jana wars langweilich. Sie fragte ob sie ihren Nintendo Dsi haben darf. Ja darfst du. Hir nimm.Danke aber nur eine halbe Stunde. Nein. Eine Stunde. Nein. Bis wir angekommen sind. Ok aber dan versprichst du mir das du morgen dein Zimmer aufräumst? Ja schon gut. Super das ist ein versprechen. Ja hab ich schon kapiert. ok. Die sind gefahren gefahren und gefahren. Bis sie an der Raststädte-Wetterrau angekommen sind. Was willst du essen? Ich möchte Kartoffelpüree mit Seelachsfillet und Zitrone essen. ok. Willst du nichts von Mc Donald´s? Nein ich möchte Erwachsen sein. OK Dann einmal Kartoffelpüree mit Seelachsfillet mit Zitrone bitte. Mit Remulade oder Majo.Jana sagte:Gibts auch Ketchup? Schhhhh Jana. Nein es gibt kein Ketchup. Ohhh man. Jana. Sie nimmt Remulade.OK Madam. Bitteschön. Dankeschön. Da hinten können sie bezahlen und ein Getränk abholen.OK. Was willst du für ein Getränk Jana? Cola. Du bist viel zu klein. Bitte? Schon gut. O-le o-le o-le o-le. Schhhhhhhhhhhhhhh jaja.Iss schnell. Ja Mama. Jana war fertig. Sie gingen im Auto und fuhren. Irgendwan kamen sie an. Es war sehr spät,wo sie in ihrem Zimmer ankamen. Jana ging schlafen. Denn sie war so müde. Sie wartete nur bis es Morgen wird. Am nächsten Tag sind sie Frühstücken gegangen. Alle waren schon da. Jana hat sich am anfang sorgen gemacht,aber dan nicht mehr. Denn sie hatte bemerkt,das alle nett sind.Dann war das Frühstück zu ende. Da waren sehr viele Kinder sie haben hinten auf dem Hof gespielt.Die Kinder haben sie alle angeguckt. Sie ist sehr schnell weg gerannt. Jana hatte ein Blattpapier fallen lassen. Die Kinder haben den Zettel aufgehoben. Da standt ihr Namen drauf und eine Nummer von ihrem Zimmer. Die Zahl ist die Nummer 73. Die Kinder gingen zu ihrem Zimmer. Die Mutter kam. Hallo Kinder was macht ihr denn hier? Ein Junge sagte: Wir suchen ein Mädchen Namens Jana. Ja Jana ist hier. Sagte die Mutter.Jana! Ja. Komm mal her du hast besuch! Ich komme. Hallo ihr seid doch die Kinder von vorhin. Oder? Ja das sind wir,willst du mit uns spielen? Jana guckte ihre Mutter an. Ja ich komme. Ok. Jana war draußen. Sie hatte neue Freunde. Es wurde dunkel und alle gingen nach Hause. Jana musste nach Hause aber dann hörte sie ein geräusch im Gebüsch.Uuuuuuah schrie Jana. Keiner hatte es gehört. Da war ein Mann und er entführte sie. Es wurde Nacht und Jana war nicht da. Ihre Eltern haben sich sorgen gemacht. Die Mutter also Sandra fragte die Kinder wo Jana ist. Sie wussten es nicht.Alle suchten sie aber keiner fand sie. Aber plötzlich fand die Freundin von Jana ihre Fußspuren. Sie folgten die Spuren und kamen an einer Höhle an. Sie gingen rein und sahen sie fest gebunden an einem Holzstamm die Polizei war dabei. Sie sahen den Räuber und fesselten ihn.Zum Glück schlief er. Er wachte auf und wollte sich wären.Aber er konnte nicht. Er ging ins Polizeiauto! Alle gingen ins Urlaubshaus. Sie freuten sich alle das Jana wieder da ist. Nach vier Wochen gingen alle nach Hause. Jana wollte nicht nach Hause. Sie tauschten Handy und Telefon Nummern aus,damit sie in Kontakt bleiben konnten,aber der erste Tag war toll,wo sie angekommen waren. Als sie wieder Zuhause war Räumte sie ihr Zimmer auf. Aber sie vermisste das Ferienhaus.

                                          Ende!!!