Grundschule Alchen/Unsere Märchen/Lena

Aus ZUM Grundschullernportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magie im Wunderland Lena.jpg

Magie im Wunderland

Es waren einmal Drillinge es sind große Schwester Melina, ihre Schwester Celine und Bruder Maximilian. Sie lebten im Wunderland an einem See in einem Haus.Sie hatten auch ein Einhorn das hieß Loretta. Es gab auch eine Wahrsagerin die hieß Lylla. Sie Schwammen im türkisfarbenen See und chillten an der Zauberquelle. In ihrem Haus sind sie eigentlich nicht weil sie viel lieber draußen Spielten. Natürlich konnten sie auch fliegen. Das taten sie am liebsten im Wald. Sie spielten immer fangen in den Bäumen. Wenn sie Langeweile hatten was eigentlich sehr selten passiert redeten sie mit ihren Freunden aus der Stadt Die Wussten natürlich von dem Geheimnis das sie anders sind als andere Menschen. Aber denen ist das egal das sie anders sind den sie haben auch einen Vorteil sie sind nämlich schlauer als andere. Sie wussten zumbeispiel mehr über Pflanzen oder konnten besser Mathematik. Einmal kamen die Kinder aus dem Dorf ins Wunderland. Sie begrüßten sich herzlich.,,Hallo wir haben euch lang nicht mehr gesehen“sagte Maximilian. ,,ja toll das ihr uns besuchen kommt.“Ruft Celine. Wir haben euch soooo vermisst! Sagt Melina.,, Wollen wir schwimmen gehen“? Fragt Maximilian ,,Ja klar“ Sie sprangen alle ins Wasser ,,Schön schön abkühlend.,, Komm wir gehen zur Quelle,, Ruft Melina. Alle schwammen zur Quelle. So schön. Plözlich sah Maximilian eine dunkle Wolke. Alle aus dem Wasser guckt mal da hinten. Ruft Maximilian. Alle sahen die Dunkle Wolke am Himmel. Alle rannten aus dem Wasser trockneten sich ab und gingen ins Haus. Da machten sie sich alle einen Kakao. Es war ein Gewitter. Ein sehr schlimmes Gewitter. Die Kinder aus der Stadt hatten Angst. ,,Wann hört das Gewitter auf“? Fragten sie.,, Bald“ ! Sagte Maximilian. Alle warteten ungeduldig und hofften, dass das Gewitter zuende geht.Da sagten die Kinder aus der Stadt,Machen sich unsere Eltern eigentlich Sorgen um uns“?,, Nein bei den scheint gerade die Sonne“!,,Und das Gewitter ist auch gleich vorbei“.,,Wer hat das gesagt und wo ist eigentlich Loretta?“ Loretta ist bei einer Freundin im Wald“. Sagte Celine.,, Sie ist dort öfters“!,, Und das war Lylla unsere Wahrsagerin.“Sagt Melina.,, Wann kommt Loretta wider“? Fragen die Kinder aus der Stadt. Jetzt gleich sobald das Gewitter vorbei ist“.Das Gewitter zieht langsam vorüber das Grollen wird leiser die Blize werden dunkler, und dan hörten sie hufgetrampel.,, Ja Loretta kommt wieder“. Alle gingen raus und begrüßten Loretta. ,,Schön das du wieder da bist“! Rufen alle und umarmten Loretta.,, Hey wollt ihr mal auf Loretta reiten“?,, Ja klar“ freuen sich die Kinder. Plözich kommt das Gewitter zurück Und eine schwarze Gestalt kommt auf sie zugeflogen!,, Haha haben wir da Menschen Kinder in unserem Land die will ich haben!“Die Kinder hatten Angst und fingen an zu weinen.,, Was sollen wir jetzt tuhen“? Fragen die Kinder ganz verzweifelt. ,,Rennt zurück ins Haus und sagt Lylla das sie nachschauen soll auf der Kugel“. Sie rannten los ohne eine Pause. Im Haus angekommen rannten sie zu Lylla und sagten ihr Alles was passiert ist. ,, Du musst unbedingt nachsehen was wir tuhen sollen da ist so eine böse Hexe die will uns klauen“.,, Ok mal sehen was sich da machen lässt! Sie schaute in der Kugel nach und sagte „Ihr müst eure Magischen Kräfte zusammen halten! Sie rannten nach draußen und erklärten ihnen was sie tuhen sollten. Sie taten es auch und es funktionierte es gab einen lauten Knall und die Hexe verschwand.,, Ja wir haben es Geschaft. Sie sprangen in den See Loretta Freute sich auch und wen sie nicht gestorben sind dan Leben sie noch heute!

Magie im Wunderland Lena (2).jpg