Grundschule Alchen/Unsere Märchen/Peter

Aus ZUM Grundschullernportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die geklaute Mutter Peter.jpg

Die geklaute Mutter

Es war einmal eine Mutter in einem Dorf. Die Mutter war sehr reich. Sie hat ein Kind. Das Kind sah sehr schön aus. Das Kind spielt gerne Draußen, deswegen bemerkt das Kind auch nicht das die Mutter entführt wurde. Als das Kind etwas zu Essen haben wollte bemerkte das Kind es erst. Da war das Kind traurig und sie rief nach den 7 Freunden. Die 7 Freunde waren schlau und einfallsreich. Als sie kamen, sind sie den Fußstapfen hinterher. Als sie an einer Höhle ankamen fanden sie ein Glühwürmchen. Das Glühwürmchen war sehr hell. Sie fragten das Glühwürmchen: „Wo es langgeht“? Da sagte das Glühwürmchen: „Ich kann mit euch gehen, in der Höhle ist es dunkel“! „Ja das ist gut!“, sagten sie. Und sie gingen in die Höhle. Dort war es wirklich sehr dunkel. Doch weil sie ja das Glühwürmchen hatte war es nicht so dunkel. Auf einmal hörten sie Fledermäuse.Die Fledermäuse waren sehr schlau. Die Fledermäuse erzählten ihnen das der Zauberer sehr gefährlich ist und er hat ein großen Mantel. Und wenn sie durch ein Zauberbad laufen dann werden sie kleiner. Und der Zauberer sieht sie nicht weil er schlechte Augen hat. Und sie macht es. Es stümte. Sie waren wirklich sehr klein. Und sie kitzelten den Zauberer. Der lachte und kippte um und war TOT. Sie klauten den Schlüssel für den Käfig. Und entsperrten die Mutter. Die Mutter freute sich sehr über die Entsperrung. Und sie gingen durch das andere Zauberbad.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.