Lernpfad: Wir gestalten ein Märchenbuch/Informationen für Lehrkräfte

Aus ZUM Grundschullernportal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbeschreibung des Lernpfades: In diesem Lernpfad wird zunächst das Wissen zu Volksmärchen sowie zu den spezifischen Märchenmerkmalen erarbeitet. Anschließend planen und schreiben die SuS ihr eigenes Märchen in Gruppen. Anhand einer Checkliste überarbeiten die Gruppen zunächst ihr eigenes Märchen. Anschließend erfolgt eine Rückmeldung einer anderen Gruppe auf der Grundlage der Checkliste. Daraufhin überarbeiten die Gruppen ihre Märchen erneut. Nachdem alle Märchen verfasst und überarbeitet wurden, wird ein digitales Märchenbuch mit den Märchen der gesamten Klasse erstellt (mit Audio, Bild und Text). Diese können über einen Link veröffentlicht sowie am Ende des Lernpfades ausgestellt werden.


Zielgruppe: Klasse 4


Ziele des Lernpfades: Wir intendieren den Lernpfad so zu gestalten, dass die SuS anhand interaktiver Übungen textsortenspezifische Merkmale (Aufbau, formelhafte Anfangs-, Schlussformeln, Märchenwesen, besondere Dinge, Gegensätze, Aufgaben/ Prüfungen, Zaubersprüche, Märchenzahlen sowie das Präteritum als typische Zeitform) von Volksmärchen erarbeiten. Sie erkennen diese textsortenspezifischen Merkmale in einem selbst gewählten Märchen der Brüder Grimm. Dies tun sie, indem sie die Merkmale in ihrem gewählten Märchen identifizieren und in ein Padlet schreiben. Die SuS wenden die textsortenspezifischen Merkmale an, indem sie kollaborativ ein eigenes Märchen planen, schreiben und überarbeiten. Weiterhin ist unsere Intention, dass die SuS ihr selbstgeschriebenes Märchen adressatenorientiert präsentieren. Sie tun dies, indem sie Seiten im E-Book mit ihrem geschriebenen Märchen, einem passenden Bild gestalten und eine Tonaufnahme unter Berücksichtigung der Vorgaben guten Vorlesens produzieren.  


Bearbeitungsdauer: Der Lernpfad ist als Unterrichtseinheit konzipiert und kann in der Schule oder zu Hause erarbeitet werden. Die Bearbeitungsdauer beträgt ungefähr 10 Schulstunden.


Material: Die SuS benötigen...

  • ein digitales Gerät (Laptop, Computer oder Tablet) mit Lautsprechern oder Kopfhörern
  • Internetzugang
  • den Schreibplan als ausgedrucktes Arbeitsblatt für jede Gruppe
  • die App Book Creator für die Gestaltung der eBooks. Diese gibt es für iOS oder als Web-Version (Google Chrome). Informationen über die Bedienung für Lehrkräfte gibt es zum Beispiel vom Stadtmedienzentrum Karlsruhe. Für die SuS wurde ein Video zur Erklärung der wichtigsten Funktionen der App auf dem iPad erstellt.
  • optional diesen Laufzettel, um den Lernpfad so transparent wie möglich zu gestalten und das selbstregulierte Lernen der SuS zu unterstützen.


Technische Aspekte:

  • Wichtig: Um die Checkliste wie beabsichtigt als digitales Arbeitsblatt nutzen zu können, muss es zuvor für jede Gruppe als Datei in einer Cloud (z.B. moodle, Logineo...) abgespeichert werden. Nur so können die Eingaben der SuS zwischengespeichert werden.
  • Mit dem Passwort Eswareinmal können Sie die Einträge im AnswerGarden moderieren.
  • Hilfevideos zur Benutzung der Programme Padlet und Book Creator (iOS) sind in den Hinweisen an den entsprechenden Stellen im Lernpfad verlinkt.
  • Die Musik in den Hörspielen Das leere Zauberbuch stammen von der Quelle www.auditorix.de und dürfen für schulische und private Zwecke kostenfrei verwendet werden.


Fach- und Medienkompetenzen:

Bildungsplan Baden-Württemberg (2016):

Inhaltsbezogene Kompetenzen:

3.2.1.1 Texte verfassen - Texte planen, schreiben und überarbeiten

  • Die SuS planen, schreiben und überarbeiten kollaborativ ein Märchen.
  • Die SuS geben kriterienbasierte Rückmeldung und Verbesserungsvorschläge zu den verfassten Märchen.

3.2.1.8 Präsentieren

  • Die SuS präsentieren ihr Märchen adressatenorientiert, indem sie eine Tonaufnahme ihres Märchens für ein E-Book produzieren und dabei die Vorgaben guten Vorlesens berücksichtigen.

3.2.1.6 Leseverstehen vertiefen

  • Die SuS benennen textsortenspezifische Merkmale von Märchen, identifizieren diese und wenden sie in ihrem eigenen Märchen an.

3.2.2.2 Unterschiede von gesprochener und geschriebener Sprache erkennen

  • Die SuS erkennen das Präteritum als Zeitform des Märchens und wenden diese in ihrem Märchen an.

Prozessbezogene Kompetenzen:

2.2 Schreiben: eine Schreibidee entwickeln, planen und aufschreiben und auf die logische Reihenfolge achten, Text inhaltlich und sprachlich überarbeiten, Texte auf verschiedene Kriterien hin überprüfen, Texte in Bezug auf die äußere Gestaltung hin optimieren, übersichtliche Gestaltung, elektronische Medien als Schreibwerkzeug benutzen

2.3 Lesen: selbstgewählte Texte zum Vorlesen vorbereiten und sinngestaltend vorlesen

KMK-Strategiepapier zur Bildung in der digitalen Welt (2017):

Medienkompetenzen:

2.3.1. Digitale Werkzeuge für die Zusammenarbeit bei der Zusammenführung von Informationen, Daten und Ressourcen nutzen.

3.1.1. Mehrere technische Bearbeitungswerkzeuge kennen und anwenden.  

3.1.2. Eine Produktion planen und in verschiedenen Formaten gestalten, präsentieren, veröffentlichen oder teilen.


Quellen und Literatur:

  • Geister, O., & Peitz, C. (2011). Kleine Pädagogik des Märchens: Begriff - Geschichte - Ideen für Erziehung und Unterricht ; mit 19 Märchen und 2 Beiträgen (2., unveränd. Aufl). Schneider Verl. Hohengehren.
  • Schulz, G. (2005). Märchen in der Grundschule. Cornelsen Verl. Berlin.


Dieser Lernpfad wurde von Theresa Reinhardt und Kathrin Heller erstellt.