Lesepfad: Emil und die Detektive/Kapitel 14: Stecknadeln haben auch ihr Gutes

Aus ZUM Grundschullernportal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zu Kapitel 13


Aufgabe:
Beantworte die Fragen zum Kapitel. Achtung: Es ist immer nur eine Antwort richtig. Viel Spaß!



Wer hupt in der Bank dreimal laut, um den Dieb zu erschrecken? (!Emil) (Gustav) (!Der Professor)

Wie viele Jungen kommen durch die Tür der Bank gerannt, als dort Chaos ausbricht? (!fünf) (!zwanzig) (zehn)

Welchen Namen nennt der Dieb auf der Bank, als Emil ihn mit dem Diebstahl konfrontiert? (Müller) (!Grundeis) (!Dimpfelmoser)

Wie kann Emil beweisen, dass das Geld, das der Dieb auf der Bank wechseln möchte, ihm gestohlen wurde? (!Indem er es nachzählt) (!Indem er es zuvor mit einem Stift markiert hat) (Indem er zeigt, dass es von der Stecknadel durchstochen wurde, die sich auf der Zugfahrt in seiner Tasche befand)

Was tut der Dieb, als ihm bewusst wird, dass er in der Falle sitzt? (!Er zieht eine Waffe aus seiner Tasche) (Er rennt weg) (!Er ruft um Hilfe)

Wer holt den Polizisten, der den Dieb schließlich festnimmt? (!Emil) (!Der kleine Dienstag) (Pony Hütchen)



Weiter zu Kapitel 15