Schülerprojekt zu Anleitungen/Musterbeispiel für eine gute Anleitung

Aus ZUM Grundschullernportal
Wechseln zu: Navigation, Suche


Info
Schaue dir dieses Video an. Hier erfährst du noch einmal Schritt für Schritt, wie man eine gute Anleitung schreibt.




Merke
Jede Anleitung hat eine Gliederung, die aus Überschrift, Einleitung, Hauptteil und Schluss besteht. Bei einem Rezept besteht der Aufbau aus den Zutaten (mit Mengenangaben), den Arbeitsgeräten (Hilfsmittel), der Zubereitung als Hauptteil und einem Abschluss, bei dem man das Gericht noch einmal erwähnt und einen guten Appetit wünscht.

So sieht ein vollständiges Rezept aus:

Brötchen
Zutaten Geräte/Hilfsmittel
Für ungefähr 9 Brötchen:
  • 500 g Mehl
  • 20 g Hefe
  • 350 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Rührschüssel
  • Handrührer mit Knethaken
  • Messbecher
  • Küchenwaage
  • Teelöffel

Schritte

1.      Als erstes wiegst du das Mehl in einer großen Rührschüssel auf der Waage ab.

2.      Danach misst du mit dem Messbecher 350ml lauwarmes Wasser ab.

3.      Als nächstes halbierst du die Hefe in der Mitte.

4.      Nun gibst du die Hefe in das Wasser.

5.      Gib noch einen Teelöffel Zucker hinzu.

6.      Sobald sich an der Wasseroberfläche Bläschen bilden, kannst du das Wasser-Hefe-Gemisch in die Schüssel mit dem Mehl dazugeben.

7.      Jetzt rührst du mit dem Knethaken den Teig so lange bis er glatt ist.

8.      Bevor du den Teig in den Kühlschrank stellst, nimmst du die Frischhaltefolie und spannst sie über die Schüssel.

9.      Anschließend kommt der Teig für 10-12h in den Kühlschrank.

10.   Am nächsten Morgen heizt du den Backofen auf 230 Grad Ober- Unterhitze vor, formst die Brötchen aus dem Teig und gibst sie auf einem Backblech in den Backofen.

11.  Zum Schluss gibst du die Brötchen für 25 Minuten in den Backofen.

12.  Guten Appetit!


Üben

1. Drucke dir auf dieser Seite https://www.grundschulkoenig.de/deutsch/4-klasse/vorgangsbeschreibung/ das Arbeitsblatt “Die Vorgangsbeschreibung 2” aus.

2. Fülle die Lücken aus.