SophieFS

Aus ZUM Grundschullernportal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hase und die Schildkröte

Eines Tages trainierte der ausdauerliche Herr Hase im Wald für ein Rennen.

Doch damals dachte er, dass es sowieso nicht nötig war.

Denn er war schnell und seine Kandidatin war Schildi, die Schildkröte.

Und wie es sich so nun einmal für eine Schildkröte gehörte, waren diese Art von Tieren sehr langsam.

Und Schildi, die Schildkröte gehörte zu diesen Tieren.

Aber die gab nie auf. Ach, zumindest fast nie.

Auf jeden Fall kam sie jetzt angetrottet. Und zwar mit Schildkrötentempo.

Sie sah wie immer freundlich aus und begrüßte Herrn Hase freundlich: „Guten Tag, Herr Hase! Schon früh auf den Beinen was?“

„Ja ja, ich werde sie plattrennen, pass nur auf!“, antwortete Herr Hase.

Sie wärmte sich noch auf und dann gings an die Startlinie. Und sie rannte los.

Hase lag natürlich vorne.

Doch Schildkröte, Schildi, gab nicht auf. Dem Hasen wurde der Weg zu lange und setzte sich erschöpft auf die Wiese.

Er aß und dachte Schildi, die Schildkröte braucht noch lange.

Doch Schildkröte Schildi gab nicht auf und dachte an sich.Die letzten Schritte genos schildjk erreichte die Ziellinie und Herr Hase kam an und starrte sie an.


Lösung

Der Langsamere gibt nicht auf.

Moral

Wer nicht aufgibt, der wird erfolgreich sein.