Wortspeicher

Aus ZUM Grundschullernportal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hintergrundinformationen

Ein Wortspeicher ist ein Mittel zur Differenzierung/Förderung im Unterricht, das Schülerinnen und Schülern zum Thema das Unterrichts (Fach-)vokabular anbietet und ggf. erläutert. In einen solchen Speicher können sowohl einzelne Begriffe, als auch Wortwendungen oder Satzbausteine aufgenommen werden.

Als Wortspeicher kann ein einfaches Plakat dienen, auf welchem Wörter zum Unterrichtsthema gesammelt werden. Insbesondere in den niedrigeren Jahrgangsstufen bietet es sich an, dass der Wortspeicher durch die Lehrkraft angefüllt wird. In höheren Klassenstufen kann es sich dann anbieten, dass die Schülerinnen und Schüler selbst überlegen müssen, welche Begriffe in den Speicher gehören. Ein individuell durch jeden Schüler ersteller Wortspeicher bietet darauf aufbauende die Möglichkeit, die Sprachstände der einzelnen Schüler aufzugreifen.

Mit einem Wortspeicher können dann die Fachbegriffe eines Themas transparent gemacht werden und deren Bedeutung geklärt werden. Durch die Aufnahme von Wortwendungen und Satzbausteinen kann zudem über die sprachlich richtige Verwendungen der Fachtermini reflektiert werden. Der Wortspeicher bietet so eine Basis für Unterrichtsgespräche, indem die Schüler sich in Gesprächen an ihm orientieren können. Man kann so eine Sprachfalle umgehen, bei der die Kinder zwar die gleichen Begriffe wie die Erwachsenen benutzen, verbinden sie jedoch nicht mit den gleichen Inhalten. [1]

Bei der Erstellung eines Wortspeichers mit den Kindern ist es wichtig zu beachten, dass auch sog. Brückentermini zuzulassen, als Wörter oder Wortschöpfungen, die einen Fachbegriff in schülereigener Sprache umschreiben. Diese Brückentermini können Kindern helfen, ein Verständnis von den curricular vereinbarten Begriffen aufzubauen. [2]

Ein Wortspeicher stellt folglich eine Möglichkeit zur integrierten Sprachförderung dar. Er kann so auch einen Beitrag zur Umsetzung der Bildungsstandards bilden:

blau
Zitat aus den Bildungsstandards

Mögliche Umsetzungen im Unterricht

Neben der Erstellung eines Klassenplakates mit einem thematisch abgegrenzten Wortspeicher ist es möglich, dass die Kinder sich zu einem (eng) begrenzten Thema einen individuellen Wortspeicher erstellen. Die gesammelten Ergebnisse der Kinder können dann wiederum Basis für ein Klassenplakat sein. Ferner ist es denkbar, dass die Kinder sich im Laufe der Zeit ein Wortspeicherheft anlegen, welches thematisch gegliedert Fachbegriffe und deren Bedeutung sammeln. Die Kinder könnten hierfür jeweils die Wörter aus dem Klassenwortspeicher auswählen, die es selbst für bedeutsam hält.

Vorschläge für Wortspeicher

Wortspeicher (Deutsch)

Wortspeicher (Mathematik)

Wortspeicher (Sachunterricht)

Links

Quellen

  1. vgl. Osburg, C: Wenn Kinder nicht verstehen. In: Praxis Grundschule 3/2003, S. 28-31
  2. vgl. Risel, Heinz: Reden wir über das Gleiche? In: Die Grundschule 4/2013, S. 23-25
  3. http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2004/2004_10_15-Bildungsstandards-Mathe-Primar.pdf, S. 8