Schülerprojekt zu Anleitungen/Zusatzaufgaben

Aus ZUM Grundschullernportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Info
Wenn du jetzt schon mit allen Aufgaben fertig bist, darfst du hier noch üben.


Zutaten beschriften


Üben
Finde die passenden Paare! Ein Paar bleibt übrig.



Geräte/Hilfsmittel


Üben
Ordne den Geräten die passenden Artikel zu. Ziehe hierfür die Kärtchen an die richtige Stelle.


Üben
Finde die Wörter!



Satzanfänge


Üben
Hier sind noch einmal die Arbeitsschritte des Brötchen-Rezeptes aufgeführt. Lies sie durch.


Schritte

1.      Als erstes wiegst du das Mehl in einer großen Rührschüssel auf der Waage ab.

2.      Danach misst du mit dem Messbecher 350ml lauwarmes Wasser ab.

3.      Als nächstes halbierst du die Hefe in der Mitte.

4.      Nun gibst du die Hefe in das Wasser.

5.      Gib noch einen Teelöffel Zucker hinzu.

6.      Sobald sich an der Wasseroberfläche Bläschen bilden, kannst du das Wasser-Hefe-Gemisch in die Schüssel mit dem Mehl dazugeben.

7.      Jetzt rührst du mit dem Knethaken den Teig so lange bis er glatt ist.

8.      Bevor du den Teig in den Kühlschrank stellst, nimmst du die Frischhaltefolie und spannst sie über die Schüssel.

9.      Anschließend kommt der Teig für 10-12h in den Kühlschrank.

10.   Am nächsten Morgen heizt du den Backofen auf 230 Grad Ober- Unterhitze vor, formst die Brötchen aus dem Teig und gibst sie auf einem Backblech in den Backofen.

11.  Zum Schluss gibst du die Brötchen für 25 Minuten in den Backofen.

12.  Guten Appetit!


Beim Lesen müssten dir die vielen verschiedenen Satzanfänge aufgefallen sein! Sie markieren auch die Reihenfolge, die für die Person, die die Anleitung ausprobieren möchte, sehr wichtig sind. Welche Satzanfänge könnte man noch verwenden?

Üben
Schreibe deine Ideen auf die Liste. Klicke auf die Zahl 1 in eckigen Klammern und du wirst weitergeleitet. Wenn du zurück möchtest, klicke auf den linken Pfeil <-- oben links im Bildschirm.

[1]


passende Verben
Üben

1. Lies dir die Vorgangsbeschreibung von Tom gründlich durch. Tom hat zwei wichtige Regeln nicht beachtet. Welche?

2. Schreibe eine verbesserte Vorgangsbeschreibung in dein Deutschheft auf. Ersetze das Verb "tun" durch anschauliche und passende Verben.

Tom tut Tütensuppe machen
Zuerst tust du Wasser in den Topf. Dann tust du den Deckel auf den Topf. Dann tust du den Topf auf den Herd. Dann tust du den Herd auf höchster Stufe anmachen. Dann tust du nichts, bis das Wasser kocht. Dann tust du die Tüte mit dem Suppenpulver aufmachen. Dann tust du das Pulver in das kochende Wasser. Dann tust du mit dem Schneebesen kräftig umrühren. Dann tust du den Herd auf halbe Stufe schalten. Dann lässt du die Suppe noch 5 Minuten köcheln. Dann tust du die Suppe mit der Suppenkelle auf die Suppenteller. Wenn du magst, kannst du noch ein paar Backerbsen auf die Suppe drauftun. Guten Appetit!


Bingenberger: Ein Rezept verbessern online unter:https://grundschullernportal.zum.de/wiki/Datei:AB_9_-_Toast_Hawai.pdf; Lizenzvertrag: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode. © Bingenberger

Präzise Formulierungen: anschaulich und genau / Sätze verbinden


Üben
Formuliere die Sätze neu, sodass immer jeweils ein Satz entsteht. Verwende die Verbindungswörter bis, dabei, sodass. Schreibe die Sätze in dein Heft.

Beispiel: Schlag die Sahne so lange, bis sie steif ist.

  1. Back die Quiche. Die Füllung muss fest sein.
  2. Koch die Linsen. Sie müssen weich sein.
  3. Den Dill trocken tupfen. Nach belieben einige Dillstängel zum Dekorieren beiseitelegen.
  4. Den Risotto offen köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.
  5. Heiße Brühe angießen. Alles muss bedeckt sein.
  6. 20 Minuten braten. Die Haut muss knusprig sein.