Lesetagebuch

Aus ZUM Grundschullernportal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei einem Lesetagebuch handelt es sich um eine Textform, mit der die Schülerinnen und Schüler ihre Leserfahrung beim Lesen von Kinder- und Jugendbüchern begleitend in Form eines Tagebuchs dokumentieren können. Es stellt somit eine Methode dar, den Leser individuell in seiner Lesekompetenz, aber auch in seiner Schreibkompetenz zu fördern.[1]

Das Lesetagebuch wird dabei nach Möglichkeit zu einem Buch geführt, welches sich der Leser aufgrund seiner eigenen Interessen und Vorlieben ausgewählt hat. Insbesondere zur Einführung dieser Arbeitsform ist es jedoch ratsam, dass alle Schüler anhand eines gemeinsamen Buchs die Einzelschritte nachvollziehen können.

Mögliche Aufgabenstellungen

Bei der Einführung des Lesetagebuchs ist es u.U. hilfreich, einen gewissen Teil der Aufgabenstellungen verpflichtend zu machen, so dass es "Mindeststandard" bei der Arbeit mit dem Lesetagebuch gegeben ist. Darauf aufbauend kann dann aus einem Aufgabenpool gewählt werden. Hierbei sind folgende Aufgabenstellungen denkbar.

  • Schreiben einer Buchempfehlung
  • Beschreiben und Begründen der traurigsten Stelle des Buchs
  • Begründen, welche Figur aus dem Buch man gerne einmal wäre
  • Was hast du gelernt?
  • Malen eines Comics zum Buch
  • Ein Quiz zum Buch verfassen
  • Eine Kritik zum Buch verfassen
  • Sich selbst mit eine Figur des Buchs vergleichen
  • Beschreiben und Begründen der lustigsten Stelle des Buchs
  • Beschreiben und Begründen der verrücktesten Stelle des Buchs
  • Fortsetzung zum Buch schreiben
  • Einen Steckbrief zu einer Figur des Buchs schreiben
  • (schöne) Nomen, Verben und Adjektive aus dem Buch sammeln
  • Einen Brief an die Autorin schreiben
  • Einen Brief an eine Figur aus dem Buch schreiben
  • (im Internet) nach weiteren Büchern des Autors recherchieren
  • Einen Brief an einen Freund über das Buch schreiben
  • Einen Ort aus dem Buch beschreiben
  • Eine Person aus dem Buch beschreiben
  • Ein Tier aus dem Buch beschreiben
  • (im Internet) nach Informationen über die Autorin suchen
  • Beschreiben und Begründen der schönsten Stelle des Buchs
  • Eine besondere Figur aus dem Buch beschreiben und die Auswahl begründen
  • Begründen, mit welcher Person aus dem Buch man gerne befreundet wäre
  • Beschreiben und Begründen der spannendste Stelle des Buchs


Fertige Vorlagen für ein Lesetagebuch

IconAnhang.png Kartei Lesetagebuch Zur Infoseite mit Lizenzhinweisen

Pdf20.gif Kartei zum Lesetagebuch.pdf


Eine Kartei zum Lesetagebuch mit 25 Aufgaben

IconAnhang.png Kartei Lesetagebuch (Erweiterung Detektiv) Zur Infoseite mit Lizenzhinweisen

Pdf20.gif Kartei zum Lesetagebuch - Detektiv-Edition.pdf


Eine Erweiterung mit Aufgaben speziell für Detektivgeschichten

IconAnhang.png Einleger Lesetagebuch 1 Zur Infoseite mit Lizenzhinweisen

Pdf20.gif Einleger-Lesetagebuch-1.pdf


Ein Einleger mit verpflichtenden Aufgaben für das Lesetagebuch

IconAnhang.png Einleger Lesetagebuch 2 Zur Infoseite mit Lizenzhinweisen

Pdf20.gif Einleger-Lesetagebuch-2.pdf


Ein Einleger mit verpflichtenden Aufgaben für das Lesetagebuch

Ferienlesetagebuch

Als kleine Schwester des Lesetagebuchs lässt sich das folgende Faltblatt einsetzen, das einige Aufgaben aus dem obigen Kanon enthält. Das Faltblatt lässt sich beispielweise als Ferienhausaufgabe einsetzen.

IconAnhang.png Ferienlesetagebuch Zur Infoseite mit Lizenzhinweisen

Pdf20.gif Lesetagebuch ToGo - OER.pdf


Applications-accessories.png editierbare Datei herunterladen
Mini-Lesetagebuch als Ferienhausaufgabe

Anmerkungen

<references>

  1. vgl. Steinhoff, Torsten: Lernen durch Schreiben. In: Feilke, Helmut (2014): Schriftlicher Sprachgebrauch, Texte verfassen.